Business Buch Club - Folge 1

Gregor Groß (Autor auf denkpass.de und imgriff.com) und ich hatten schon länger vor, einen "Business-Buch-Club" zu gründen, in dem wir öffentlich über Bücher diskutieren wollten. Am 24.04.2014 war nun Premiere mit Chet Holmes' Buch "The Ultimate Sales Machine", Kapitel 1 und 3. Es gab einiges, das uns gefallen hat.

Chet Holmes ist in den USA ein bekannter "Business Growth Expert", der unter anderem für Charles Munger gearbeitet hat, dem Geschäftspartner von Warren Buffet. 2007 hat er mit "The Ultimate Sales Machine" ein Buch herausgebracht. Der Titel ist etwas irreführend, denn es geht nicht nur um Vertriebsstrategien.
"Building a sales machine is not going to be about doing 4,00o things; it's going to be about doing 12 things 4,000 times. [...] The key is learning and practicing the pigheaded discipline and determination you need to constantly address and readdress the 12 areas I'll outline."
In Kapitel 1 geht es beispielsweise um Zeit-Management. Die darin vorgeschlagene Vorgehensweise setzt Gregor seit der ersten Lektüre vor einem Jahr erfolgreich ein. Was ihn überzeugt hat, erklärt er im Hangout.

Außerdem diskutierten wir über Kapitel 3 "Executing Effective Meetings".

Darunter versteht der Autor wöchentliche Meetings mit dem Team, um zu brainstormen, wie etwa ein Bereich des Unternehmens oder der Abteilung verbessert werden kann. Warum ist das ein Thema in seinem Buch?
"Keep in mind that when you ask your people what the problems are, they're going to tell you. You might not like what you hear. But this the first step to finding and fixing the leaks and glitches holding you back from being the Ultimate Sales Machine."
Wie geht es weiter?

Gregor und ich werden am 15.05. (genaue Uhrzeit teile ich noch mit) Kapitel 4 "Becoming a Brilliant Strategist" und Kapitel 6 "The High Art of Getting the Best Buyers" besprechen. Wer Zeit und Lust hat, ist gerne eingeladen mitzumachen. Das heißt mit uns zu diskutieren, was hat mir gefallen, was nicht, wie setze ich das Ganze ggf. in der Praxis um?

So, jetzt aber das Video.



Wer das Ganze lieber als Podcast zum Nachhören hat:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen