Stör ich gerade? - Kaltakquise-Tipps von Martina Bloch



Wenn Telefonakquise-Aktionen nicht funktionieren, liegt allzu oft an der Vorbereitung. Das behauptet zumindest Martina Bloch, die seit 19 Jahren telefonische Akquise für erklärungsbedürftige Produkte übernimmt. Ich hatte sie vor einiger Zeit für crmmanager.de interviewt.

Wenn der erhofft Erfolg ausbleibt, wurde
"im Vorfeld meist nicht genug Arbeit in die Vorarbeit gesteckt, wirklich in die Tiefe zu gehen, zu gucken, wer soll und kann wirklich unser Kunde werden und aus welchen Gründen? Was können wir für ihn tun, für welche seiner 'Wunden' haben wir das passende Pflaster? Wie können wir ihn adressieren, wie können wir ihn ansprechen, damit er versteht, dass wir die Lösung haben, nach der er bewusst oder unterbewusst sucht."
Ein weiterer Fehler ist ihrer Meinung nach auch, dass
"[...] viele Unternehmen glauben, sie müssen versuchen, alle als Kunden zu kriegen. Dass sie sich damit sehr viel Arbeit machen und am Ende vielleicht die falschen Kunden haben, ist ihnen nicht so klar. Dafür gibt’s aber Leute wie mich und dich, die entsprechend beraten und sagen: Würde ich jetzt machen oder nicht. Ich habe auch schon Kunden aus dem Thema Telefonakquise rausgeschwätzt."  

"Akquise ist an 95 Prozent der Tage eine gute Idee."


Im Interview hatte ich sie auch auf ihren Blogartikel angesprochen: "Montags ist ein guter Akquisetag!" Sie hatte ihn geschrieben, "weil die Leute, die ungern akquirieren, immer einen Grund  finden, warum sie das gerade nicht tun. Akquise ist an 95 Prozent der Tage eine gute Idee." Die restlichen 5 Prozent fallen übrigens auf die Woche vor Weihnachten, auch Brückentage sind immer etwas schwieriger.

Wie du siehst, es ganz viel Stoff, hier ist der Link zum Interview.

Danke an der Stelle noch einmal an Martina Bloch, dass sie sich dafür die Zeit genommen hat.


Interviewpartner gesucht


Ich plane weitere Interviews dieser Art. Falls du jemanden kennst, den ich interviewen sollte, Schwerpunkt Vertrieb & CRM, bitte Bescheid geben.


Vielleicht zum Thema Kaltakquise interessant


Und plötzlich ging das Licht aus (über ausbleibenden Erfolg im Vertrieb) – ein Must-read
"In Gesprächen mit Kollegen und Freunden höre ich immer wieder heraus, dass viele in ihrer Vertriebslaufbahn einmal dieses Problem haben, dann aber in schwere Konflikte geraten: Selbstzweifel sowieso, dazu kommt aber auch der Druck, der von Kollegen oder Vorgesetzten befürchtet wird. Die meisten tauchen während einer solchen Phase ab und versuchen sich durchzuwursteln. Offen darüber sprechen will niemand."

Vertrieb heute - statt Autos meist nur schnellere Pferde
"Kaltakquise will niemand machen, aber jeder haben. Klingt dämlich, ist aber so. Einfachere Strategien dagegen sind Ladenhüter. Ich habe mehrere Theorien dazu."


Newsletter


Es gibt von mir inzwischen auch einen Newsletter, in dem ich unregelmäßig auf Artikel rund um die Themen Vertrieb, Marketing und CRM hinweise, ich schreibe ja inzwischen nicht mehr nur auf diesem Blog.





Foto: Quino Al

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen